Auf ein Wort

Alle Welt scheint verrückt. Es ist der Hohepunkt der närrischen Tage. Wir Christen können uns dieser Verrücktheit nicht entziehen.
Doch unsere Verrücktheit geht viel tiefer als bunte Maskerade und ist viel ernster als ein oberflächlicher Scherz. Lachen und Weinen hören nicht auf.
Wir haben das Wort Jesu aus der Feldpredigt bei Lukas (6,21.25) noch im Ohr: "Selig, die ihr jetzt weint, ihr werdet lachen. Weh euch, die ihr jetzt lacht, ihr werdet weinen und klagen".
Verrückt! Verrückt?
Am Aschermittwoch ist alles vorbei, heißt es. Aber ganz im Gegenteil: Da geht es an. Da sollen und wollen wir uns bemühen, ein neues Leben zu beginnen, mit Gottes Hilfe zurechtzurücken, was verrückt ist und schief läuft. Da gibt es viel zu tun, im eigenen Leben und in der großen Welt. Was kann ich in der großen Welt schon ändern? Nichts. So manches aber kann ich ändern in meinem kleinen Leben - und viele Tropfen Wasser füllen einen großen Ozean.
Wie ich mit den Dingen und den Menschen umgehe, hat Auswirkungen auf uns alle. Wenn ich verbrauche, was ich gar nicht brauche, fehlt es anderen, die es womöglich bitter nötig haben.
Ein Wort von Augustinus trifft uns an bezeichnender Stelle:
"Du wolltest Gott sein, obwohl du Mensch warst und gingst so verloren.
Gott wollte Mensch sein, obwohl er Gott war.
So schwer schlug dein menschlicher Stolz dich nieder, dass nur die Demut eines Gottes dich wieder aufrichten konnte".
Mit der Kraft der Liebe Gottes wollen wir uns wieder aufrichten lassen. Wenn es auch zum Weinen ist mit uns Menschen, Gott wird unser Klagen in Tanzen verwandeln. (Ps 30,12; Ps 126)

"Auf ein Wort" - Archiv

Auf ein Wort 25/2019
Auf ein Wort 24/2019
Auf ein Wort 23/2019
Auf ein Wort 22/2019
Auf ein Wort 21/2019
Auf ein Wort 20/2019
Auf ein Wort 19/2019
Auf ein Wort 18/2019
Auf ein Wort 17/2019
Auf ein Wort 15/2019
Auf ein Wort 14/2019
Auf ein Wort 13/2019
Auf ein Wort 12/2019
Auf ein Wort 11/2019
Auf ein Wort 10/2019
Auf ein Wort 9/2019
Auf ein Wort 8/2019
Auf ein Wort 7/2019
Auf ein Wort 6/2019
Auf ein Wort 5/2019
Auf ein Wort 4/2019
Auf ein Wort 4/2019
Auf ein Wort 3/2019
Auf ein Wort 2/2019
Auf ein Wort 1/2019