Auf ein Wort

Gegrüßt seist du Maria!

Wenn Gott auf uns zukäme – heute oder morgen – mitten hinein in unser Leben, was würden wir antworten: Komm ein andermal? Es passt jetzt ganz schlecht? Ich bin auf dich jetzt gar nicht gefasst?

Maria geht in die Knie. Sie beugt sich vor Gott, sie überlässt sich seinem Willen.

Advent ist keine schöne romantische Zeit mit Tannenduft und Kerzenschein. Advent bedeutet: Gott stürzt unser Leben um. Es wird ganz anders als wir gedacht haben. Maria war wohl bereit, im Gebet auf Gott ausgerichtet. Aber sie war nicht gefasst auf das, was mit ihr geschehen sollte. Dass der Messias kommen sollte, war wohl auch ihre große Bitte. Aber dass sie seine Mutter sein sollte, das wäre ihr nicht in den Sinn gekommen. Maria erkennt es voll Staunen: Er hat mich erwählt.
Advent heißt: Gott kommt auch auf mich zu – in seinem Wort und leibhaftig im verwandelten Brot. Tag für Tag läutet die Glocke zum Angelus und erinnert uns: Das Wort ist Fleisch geworden. ER ist da. Geh ihm nicht aus dem Weg! Überhöre nicht sein Wort! Advent ist der Aufruf für jeden von uns, vor Gott nicht davonzulaufen, sondern ihm entgegenzugehen.

"Auf ein Wort" - Archiv

Auf ein Wort 23/2017
Auf ein Wort 22/2017
Auf ein Wort 21/2017
Auf ein Wort 20/2017
Auf ein Wort 19/2017
Auf ein Wort 18/2017
Auf ein Wort 17/2017
Auf ein Wort 16/2017
Auf ein Wort 15/2017
Auf ein Wort 14/2017
Auf ein Wort 13/2017
Auf ein Wort 12/2017
Auf ein Wort 11/2017
Auf ein Wort 10/2017
Auf ein Wort 9/2017
Auf ein Wort 8/2017
Auf ein Wort 7/2017
Auf ein Wort 6/2017
Auf ein Wort 5/2017
Auf ein Wort 4/2017
Auf ein Wort 3/2017
Auf ein Wort 2/2017
Auf ein Wort 1/2017