Auf ein Wort

Stell dir vor, du bist Christ und keiner merkt es...

Wir sind berufen, als neue Menschen, die Christus angezogen haben, jeden Tag aus unserer Taufe zu leben. (Papst Franziskus)

Auf diesem uralten Taufstein in einer Kirche auf der Ostseeinsel Bornholm sieht man die Könige auf dem Weg, den ihnen der Stern gewiesen hat: auf dem Weg zu Christus. Sie haben das Kind gefunden und waren von übergroßer Freude erfüllt, heißt es im Evangelium des Matthäus.
Diese Begegnung lief an ihnen nicht ab wie Wasser. Sie wurden davon nicht trocken hinter den Ohren. Sie sind andere Menschen geworden. Sie kehrten auf einem anderen Weg in die Heimat zurück. Sie haben neue Wege beschritten.
Ihr Weg war nun der, der gesagt hat: "Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben." In der Fülle des Weins bei der Hochzeit zu Kana zeigt sich: Auf uns wartet kein kleines, mickeriges Leben, sondern ein unbeschreibliches Fest, das Fest seiner Liebe zu uns Menschen.

"Auf ein Wort" - Archiv

Auf ein Wort 10/2019
Auf ein Wort 9/2019
Auf ein Wort 8/2019
Auf ein Wort 7/2019
Auf ein Wort 6/2019
Auf ein Wort 5/2019
Auf ein Wort 4/2019
Auf ein Wort 4/2019
Auf ein Wort 3/2019
Auf ein Wort 2/2019
Auf ein Wort 1/2019